Schlagwort-Archive: Sport

Stryd Power Test – Jetzt mal richtig messen

Damit das Stryd am Fuß auch weiß was ich so kann, muss es eingestellt werden. Dazu muss man seine FTP Schwelle kennen oder mit dem Gerät einen Test machen. Ich habe die Chance zum Abschluss des Jahres 2016 genutzt und bin mal 10km beim Silvesterlauf zügig gerannt.

Hier mal die Fakten in Bildern nach dem Test. Folgende Werte liegen dem zu Grunde

  • 5km in 19:05 bei 341 Watt
  • 10km in 38:52 bei 333 Watt

Ich würde aus den Anzeigen von Stryd mal entnehmen meine Schwelle liegt beim Laufen bei 337 Watt (was ungefähr 3:54min/km entspricht), siehe Tabelle im Bild.

  

Nun die spannenden Fragen

Die Trainingswissenschaftler können jetzt sicher sagen, ob diese Umrechnung dem Wissen aus Bücher entspricht!? Was bedeutet das für einen Marathon?

Kurze Antwort von Trainer Rob dazu

3:54min halte ich derzeit für recht sportlich als Grenze :-)

Also laufe ich jetzt mal mit diesen Werten (plus dem Aufschlag von Trainer Rob) und schaue was sich so tut.

Stryd Unboxing – Auspacken meines Leistungsmessers fürs Laufen

Brandheißer Scheiß aus USA 🙂 Bislang kennen wir Leistungsmessung vom Rennrad/Zeitfahrrad oder Mountainbike. Aber beim Laufen verließen wir uns auf Zeiten, Strecken mit Gefühl und Puls.
Mit dem kleinen, schwarzen Plastik Ding welches am Schuh befestigt wird, misst Stryd ab sofort wieviel Kraft ich beim Laufen einsetze.

Schaut euch das Auspackvideo an. In Kürze werde ich euch zum Laufen mitnehmen oder mal zeigen was für Werte herauskamen bei der Leistungsmessung.

Pinterest neu entdeckt – Ein paar Pinnwände zum Test

Schon lange war Pinterest eine Inspirationsquelle. Nun endlich habe ich mal etwas mehr damit herumgespielt und einige Links auf Pinnwände gepint. Seht selbst!

Bemerkenswerte Sportveranstaltungen und Wettkämpfe auf der ganzen Welt

Folge Sebastians Pinnwand „Sport events“ auf Pinterest.

Material rund um Triathlon mit Schwimmen, Radfahren, Laufen und so weiter

Folge Sebastians Pinnwand „Triathlon equipment“ auf Pinterest.

Google Fit weiß das ich radfahre wenn ich auf dem Spinningbike sitze

Ich war erstaunt. Ich sitze im Wohnzimmer auf dem Spinningbike und Google Fit sagt mir ich habe mein Tagesziel an Bewegung erreicht. Wie das?

Es hat die Zeit die ich auf dem stehenden Fahrrad saß als Bewegung mit dem Rad erkannt. Einziger Unterschied es war halt nicht Fahrradfahren sondern Spinningbike stehen. Aber die Sensoren scheinen recht genau zu liefern wie man sich so auf dem Rad bewegt. Respekt!

BERLIN TRIATHLON 2013 – Kommenden Sonntag ist es soweit

130117_bt_Logo-300x99Ich bin stolz als Orga-Chef mit dem Team so eine große Veranstaltung auf die Beine zu stellen: Am kommenden Sonntag den 1.Juni findet der BERLIN TRIATHLON 2013 statt. 1.Mal Bundesliga in der Stadt, 1.Mal Paratriathlon, über 1400 SportlerInnen sind vor Ort.
Ich würde mich freuen wenn ihr vorbeischaut. Es gibt von 9 bis 15 Uhr Triathlon soweit das Auge reicht.

www.berlintriathlon.de

HeartTouch und Polar RCX5 – Uhr zum Brustgurt löst Zwischenzeit aus

Lange Zeit war ich mit meiner Polar s720 sehr zufrieden. Egal waren Größe und unhandlicher Brustgurt. Es überwogen die Vorteile schnell und einfach Zeit, Höhe, Temperatur und wenn nötig Puls zu messen.

Doch irgendwann (nach mehr als 7 Jahren) kommt der Punkt da ersetzt man einen Oldtimer. Nach Diskussionen mit Robert fiel die Entscheidung auf die Polar RCX5, leider ohne Temperatur und Höhe. Dafür aber einiges mehr an Fortschritten.

Eine „Erfindung“ hat mich stark beeindruckt: HeartTouch – Man hat die Uhr am Arm und führt sie zum Pulsgurt. Daraufhin löst es automatisch eine Zwischenzeit aus. Sehr handlich wenn man die kleinen Knöpfe „unter Last“ nicht drücken kann und man hat die andere Hand frei.

Black Forrest Ultra – Mountainbike Marathon plus

In Vorbereitung auf den Ironman in Glücksburg und weil ich es meinem besten Kumpel Matze schon ne Weile versprochen hatte, fuhr ich gut vorbereitet und voller Vorfreude am Freitag nach Freiburg.
Freitag abend beim Nils auf dem Balkon noch eine kleine Party mitnehmend, genossen wir den Samstag bei Material-Vorbereitung, Beachvolleyball, Basketball und strahlendem Sonnenschein. Die Startunterlagenausgabe und Pasta-Party verlief reibungslos, für die Kirchzartener ist es immerhin die 15.Austragung des Rennwochenendes und davon mehrere mit Deutschen Meisterschaften.
Bei spannendem Fußball aus der EM Gruppe A, füllten wir die letzten Kraftreservern mit leckerstem Frucht-Smoothie auf und besprachen die „Taktik“.

Am Sonntag morgen dann der übliche Stress, ein wenig Verzögerung, dann leichte Panik und am Ende trotzdem rechtzeitig vor dem Start an der Linie stehen. Das Wetter versprach 26°C und morgens noch etwa Wolken, ideale Bedingungen.

7:50 startet unser Block mit ca. 50 Teilnehmer auf die 3150 Höhenmeter verteilt über 117km. Nach gut 30 sek lockerem Einradeln verabschiedete ich mich von Matze, der die ganze Sache erstmal defensiv angehen wollte. Mir gab er den Tipp nicht zu schnell loszulegen… 🙂 Black Forrest Ultra – Mountainbike Marathon plus weiterlesen

Mein Trainingspartner zum Ende des letzten Jahres

Noch keine Vorsätze für 2012 – Komm an deine Grenzen! BERLIN TRIATHLON XL und BERLIN TRIATHLON.

Egal ob bei Sprint, SuperSprint, der Olympischer Distanz, Mittel- oder Langdistanz, wir haben für jeden etwas. Für Kinder gibt es sogar zwei Kindertriathlons und wer das Rad zu Hause lassen will, ist beim Swim&Run gern gesehen.

www.BERLINTRIATHLON.de
www.BERLINTRIATHLON-XL.de